Steyrermühl

Teil der UPM-Kymmene Oyj (Helsinki)
Gegründet im Jahr 1868
Rund 400 Beschäftige
Kapazität (Plan 2025): 219.000 Tonnen / Jahr
Papiermaschinen: PM6 (PM8 derzeit stillgelegt)
Sägewerk: Schnittholz und Sägenebenprodukte
Erwerb der UPM Steyrermühl durch die Heinzel Group ab 2024

Engagement für den Klimaschutz – realisierte Projekte

  • Wirbelschichtkessel
    Errichtet in den 1990er Jahren zur Verwertung der eigenen Wert- & Reststoffe der zwei Papierfabriken
  • Dampf- & Stromerzeugung
    für die Papierproduktion
  • Papiermaschine 6
    heute weitgehend unabhängig von fossilem Erdgas
Ihre Privatsphäre ist uns wichtig!
Wir setzen technisch notwendige und funktionelle Cookies ein, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Bitte entscheiden Sie in den Cookie-Präferenzen selbst, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Weitere Informationen finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.